Universitätsmedizin Mainz

Scholz leitet fortan Finanzen

Universitätsmedizin Mainz: Scholz leitet fortan Finanzen
© Universität Mainz

Götz Scholz war 15 Jahre lang Kanzler der Universität Mainz. Künftig zeichnet er für die Finanzen der Universitätsmedizin verantwortlich.

27. Jan 2013

von

Götz Scholz ist dem 1. Januar 2013 als Kaufmännischer Vorstand der Universitätsmedizin in Mainz tätig. Die Aufgabe ist zwar neu, der Arbeitgeber jedoch bekannt: Scholz arbeitet seit dem Jahr 1997 für die Johannes-Gutenberg Universität (JGU) in Mainz.

Mehr zum Thema

Die Frankfurter Goethe-Universität war nach seinem VWL-Studium die erste Station des im Jahr 1948 geborenen Scholz. Zunächst war er persönlicher Referent des Präsidenten. Als Leiter der Präsidialabteilung übernahm er im Jahr 1990 die Referatsleitung Datenverarbeitung und Hochschulbau im hessischen Wissenschaftsministerium. Dann folgte der Wechsel nach Rheinland-Pfalz.

Kanzler der JGU

Über 15 Jahre war Scholz Kanzler auf dem Mainzer Campus. In dieser Position leitete er die Verwaltung der Universität und wachte über das Haushaltsvolumen, aktuell 488 Millionen Euro. Er erledigte zudem die Rechts- und Verwaltungsangelegenheiten im Auftrag des Präsidenten. Während seiner Amtszeit wurde der Universität die Auszeichnung best practice-Hochschule 2002 verliehen.