IT-Management

Teambildung durch Swarming

Was ist Swarming? CFOworld sprach mit Falko Kranz, Solutions Consultant Central Europe bei SuccessFactors, und bat ihn um Aufklärung.

2. Jan 2012

CFOworld: Herr Kranz, kurz und knapp: Was bedeutet Swarming?

Falko Kranz: Swarming ist eine neuer Trend der Teambildung. Durch Swarming bringen Sie Experten allerorts ganz unkompliziert zusammen.

CFOworld: Wie soll das funktionieren?

Kranz: Sie benötigen dazu einerseits fundiertes Wissen über Ihre Mitarbeiter. Sie müssen also Experten als solche identifizieren nud diese Informationen so hinterlegen, dass bei Bedarf darauf zugegriffen werden kann. Andererseits benötigen Sie eine Kommunikationsplattform, mit der Sie Raum und Zeit überbrücken können - also eine Art Facebook für Unternehmen mit vielseitigen, multimedialen Möglichkeiten.

Falko Kranz (Quelle: SuccessFactors)

CFOworld: Was helfen technische Möglichkeiten zu spontanen Live-Chats oder Videokonferenzen, wenn Führungskräfte ihre Termine langfristig planen müssen?

Kranz: Mitarbeiter müssen effizient arbeiten. Das bedeutet aber auch: Sie genau dann, wenn sie gerade Zeit haben, auch tatsächlich die Möglichkeit dazu haben. Es muss also möglich sein, auch unterwegs auf die Plattform zuzugreifen. Ebenso müssen alle Arbeitsschritte nachvollziehbar sein, die in der eigenen Abwesenheit vollzogen wurden. Genau darin liegt die Stärke von Swarming.

CFOworld: Und auf diese Weise lassen sich Projekte effizient organsieren?

Kranz: Swarming orientiert sich an den einzelnen Aufgaben eines Projekts. So betrachtet geht es über die eigentliche Projektorganisation hinaus. Die Akzeptanz dieser Arbeitsweise wächst, und dementsprechend verbessern sich auch die Ergebnisse.

CFOworld: Plattformen, die die Zusammenarbeit fördern sollen, gibt es schon lange. Wieso verwenden viele Unternehmen sie nicht?

Kranz: Weil sie noch nicht erkannt haben, dass sie aus technischer Sicht in ein Netzwerk aus Beziehungen und Kontakten eingebettet sind. Swarming setzt auf ein geschlossenes Medium, das alle Möglichkeiten zur zielgerichteten Kommunikation bietet. Sie können ohne Systembrüche arbeiten.

CFOworld: Man muss wohl auch jung geblieben sein, um sich dafür begeistern zu können.

Kranz: Ja, aber die sogenannten Digital Natives wundern sich eher, wieso ihnen derartige Möglichkeiten nicht schon längst zur Verfügung stehen.